„Periode ist politisch“